Wirtschaftsjunioren Neuwied initiieren
VR-Unternehmensgründungsplanspiel für Schüler

In sechs Arbeitsräumen der Ludwig-Erhard-Schule Neuwied rauchten am letzten Wochenende im August die Köpfe.

Insgesamt 27 Schüler der BWL- Leistungskurse beteiligten sich am Unternehmensgründungsplanspiel der Wirtschafts junioren Neuwied.

Die jungen Unternehmer und Führungskräfte veranstalteten in den Räumlichkeiten der Ludwig-Erhard-Schule das Unternehmensplanspiel zum ersten Mal.

Das Ziel beschreibt Nicole Berghaus, die Projektleiterin so: "Wir möchten Schülern Lust auf Selbstständigkeit machen und spielerisch unternehmerisches Denken und Handeln am Beispiel einer vorgegebenen Unternehmensgründung vermitteln".

Dabei war es die Aufgabe, ein Unternehmen für Hausaufgabenhefte zu gründen.

Der Wettbewerb am Markt wurde durch die 5 Schülergruppen dargestellt, die in gegenseitiger Konkurrenz standen. Die Schüler erlebten hautnah, welche Fragen und Anforderungen an Unternehmer und Manager gestellt werden.

In einzelnen Spielrunden wurden dann unter Zeitdruck alle notwendigen Festlegungen für die ersten Geschäftsjahre getroffen.

Dafür erstellten die Schüler einen Businessplan, in welchem sie ihre Geschäftsidee beschrieben, den vorhandenen Markt analysierten, den Kapitalbedarf schätzten und eine Voraussage über die zu erwartenden Gewinne gaben.

Besonders spannend, so Nicole Berghaus, waren die Fragen "Welchen Preis lege ich fest? Was machen die Mitbewerber am Markt ?".

Schnell wurde klar, wie spannend und gleichzeitig schwierig es ist, bei Wettbewerb und unter Zeitdruck die richtigen Entscheidungen für das eigene Unternehmen zu treffen.

Nach drei Spielrunden präsentierte jede Gruppe zum Abschluss ihre Ergebnisse.

Die Schüler waren begeistert von der realitätsnahen Simulation und freuten sich, neben dem theoretischen Unterricht solch einen Praxisbezug vermittelt zu bekommen.

Für die Wirtschaftsjunioren Neuwied, rund um die Projektleiterin Nicole Berghaus, war es das erste Projekt dieser Art.

In ehrenamtlicher Arbeit haben sie das Unternehmensgründungsplanspiel vorbereitet und durchgeführt. Gleichwohl entstanden Kosten. Das Planspiel konnte dank der großzügigen Unterstützung der VR Bank Neuwied-Linz eG durchgeführt werden. Für das kommende Schuljahr ist eine Fortsetzung geplant.